Nationalpark-Gemeinde Leisel (Nationalpark Hunsrück-Hochwald)

Charakterstark

Momente

Newsletter

leiseler-herbst

Willkommen

Das in einer wunderschönen Landschaft gelegene Hochwalddorf konnte bereits 1980 sein 800jähriges Bestehen feiern. Leisel war ehemals badischer Amtsort.

Architektonisch sehenswert ist der Ortskern mit guterhaltenen schönen alten Fachwerkhäusern.

Oberhalb des Dorfes, am Südrand des wildreichen Hochwaldes, steht auf römischen Fundamenten die weithin bekannte mittelalterliche Wallfahrtskirche HEILIGENBÖSCH, an die sich unmittelbar der ruhig gelegene und sehr gepflegte Waldfriedhof für die beiden Dörfer Leisel und Schwollen anschliesst.

 

Sprechstunde erst wieder am 8.1.19

Am Di, 08. Januar, 19.00 Uhr findet die nächste OB-Sprechstunde wieder statt.

Verbunden mit den besten Wünschen für die anstehenden Weihnachten und einen guten Rutsch in ein gesundes 2019 - Wünscht Euch Euer OB Wolfgang Schüssler

 
 

Nahe Zeitung vom Mittwoch, 24. Oktober 2018

Althippie trifft auf Ex-Piloten
Dorf-TÜV des Varieté Saalü nahm Leisel ganz genau unter die Lupe

In diesen Tagen ist das Heimatvarieté Saalü in unserem Kreisgebiet schon fast im Dauereinsatz, nach Oberreidenbach und vor Berglangenbach am kommenden Samstag hat der „Dorf-TÜV“ am vergangenen Wochenende Leisel kritisch unter die Lupe genommen und auf dessen Zukunftsfähigkeit untersucht. Und obwohl Ortsbürgermeister Wolfgang Schüßler kategorisch verkündet hat, „Am 26. Mai is Zappe!“, ist am Ende der Veranstaltung doch niemanden mehr bange um die Zukunft des Ortes – denn die Leiseler erwiesen sich an diesem Abend nicht nur als prachtvolles Publikum, sondern präsentierte sich auch als überaus liebenswertes und kreatives Dorf.

Weiterlesen: Nahe Zeitung vom Mittwoch, 24. Oktober 2018

 
 

Aktueller Stand Neubaugebiet Leisel - Oktober 2018

Bauplätze Neubaugebiet Oktober 2018:

NBG Stand_102018

 
 

Brennholzbestellung für 2018/2019

Alle Bürgerinnen und Bürger, die ortsnah Brennholz erwerben wollen, können ab sofort ein entsprechendes Bestellformular bei Ortsbürgermeister Wolfgang Schüßler empfangen.